H

SmartF-IT Pro­jekt

Herz­lich will­kom­men auf den Inter­net­sei­ten des Pro­jekts SmartF-IT

IT-Systeme bil­den den Inno­va­ti­ons­mo­tor für Indus­trie 4.0. Der Ein­satz cyber-physischer IT-Systeme auf allen Ebe­nen in der Pro­duk­tion wird zum ent­schei­den­den Fak­tor, um das inno­va­tive Kon­zept der agi­len mul­ti­ad­ap­ti­ven Smart Fac­tory umzu­set­zen. Wech­selnde qua­li­ta­tive und quan­ti­ta­tive Markt­an­for­de­run­gen erfor­dern heute eine schnelle Reak­tion von pro­du­zie­ren­den Unter­neh­men. Pro­duk­ti­ons– und Logis­tik­pro­zesse unter­lie­gen daher einem per­ma­nen­ten Wan­del. Sowohl im Kon­sum– als auch im Inves­ti­ti­ons­gü­ter­be­reich muss immer stär­ker indi­vi­du­el­len Kun­den­an­for­de­run­gen Rech­nung getra­gen wer­den. Die Pro­duk­ti­ons– und Logis­tik­pro­zesse müs­sen die­sen Anfor­de­run­gen dyna­misch begeg­nen und starke, nicht vor­her­seh­bare Bedarfs­schwan­kun­gen meis­tern, sowie kür­zere Pro­dukt­le­bens­zy­klen unterstützen.

home_deV02

Die Erhö­hung der Fle­xi­bi­li­tät in der Pro­duk­tion ist schon seit Jahr­zehn­ten ein viel dis­ku­tier­tes und oft aus rein pro­duk­ti­ons­tech­ni­scher Sicht adres­sier­tes Arbeits­feld. Mit dem Ein­satz cyber-physischer Pro­duk­ti­ons­sys­teme für die Erstel­lung von „Smart Fac­to­ries“, wie sie im Zukunfts­pro­jekt Indus­trie 4.0 ange­strebt wer­den, voll­zieht sich jedoch ein Para­dig­men­wech­sel in der Pro­duk­ti­ons­lo­gik. Durch den inten­si­ven Ein­satz hoch ver­netz­ter Sen­so­rik und Aktua­to­rik, der Über­win­dung klas­si­scher Pro­duk­ti­ons­hier­ar­chien von zen­tra­ler Steue­rung hin zu dezen­tra­ler Selbst­or­ga­ni­sa­tion und fein­gra­nu­la­rer Steue­rung, aber auch der kon­se­quen­ten Berück­sich­ti­gung wand­lungs­fä­hi­ger Pro­duk­ti­ons­ein­hei­ten schon in der Anla­gen­kon­zep­tion erreicht man mit­tel­fris­tig eine starke Reduk­tion der Vor­hal­te­kos­ten für die vom Markt gefor­derte Fle­xi­bi­li­tät bei der Her­stel­lung von Pre­mi­um­pro­duk­ten in einer Smart Factory.

Ein Image­vi­deo von Impe­rial Miele zum Pro­jekt SmartF-IT kann unter Video– und Audio­ma­te­rial ein­ge­se­hen werden.